Meine Favoriten

Isle of Skye & Kyle of Lochalsh - Startseite

Fishing

Diese romantische Landschaft, die bekannt ist wegen ihrer Berge und reizvollen Gegend, bietet auch einige angenehme Überraschungen für Angler bereit, und zwar gleichermaßen für Süßwasser- und Hochseeangler.

 

Seeangeln

Mit dem grandiosen Cullins-Massiv im Hintergrund bieten die Seen in Skye eine famose Umgebung zum Angeln. Die meisten dieser Lochs werden vom Portree Angel Verein (Portree Angling Association) verwaltet. In den berühmten Storr Seen von Leathan und Fada kann man sehr gut auf Braunforellen vom Ufer und Boot angeln. Zu den Bergseen, die vom Verein verwaltet werden, gehören Mealt, Cleat, Cleap, Leum na Luirginn, Hasco, Lancaid, Dubhar-sgoth und Croscsgil. Einige kann man nur nach einem guten Fußmarsch durchs Moor erreichen, um dann dort die typisch kleinen, aber stark kämpfenden Braunforellen in Angriff zu nehmen. Siehe Liste Seeangeln in Skye & Lochalsh und Siehe Webseite des Portree Angel Vereins

Flussangeln

In Skye gibt es einige kleine Lachs- und Seeforellenflüsse. Die besten sind der Drynoch, Kilmartin, Varagill und Snizort, der zum größten Teil dem Skeabost Country House Hotel gehört. Wie auch die anderen, ist dieser Fluss ein Wasserabhängiger, in dem es sich am Besten nach einem größerem Regenfall angeln lässt, dann nämlich wenn der wandernde Fisch den Fluss hochziehen kann und Zuflucht in den Pools findet. Am Fluss gibt es 12 Einzelruten Beats, die mit Fliege oder Spinner befischt werden können. Ab Juni stehen in den Flüssen Carron und Shiel of Duich Seeforelle. In einigen anderen der kleinen Bäche in der Gegend stehen auch ab und zu bei höherem Wasserstand Braunforellen und manchmal sogar Seeforellen. Siehe Liste Flussangeln in Skye & Lochalsh

Meeresangeln

Skye hat eine riesige gewundene Küste. Ein Großteil davon ist nicht zugänglich oder besteht aus gefährlichen Klippen, aber dennoch gibt es für den Angler, der dazu bereit ist durch die Gegend zu trampen, gute Stellen von denen aus es sich hervorragend Angeln lässt. Pollack ist ziemlich verbreitet und beim Angeln über den Riffen und abfallenden Tiefen, die oft dicht vor der Küste liegen, kann man normalerweise Fische von 3 bis 6 Pfund fangen. Über dem rauen Meeresgrund kann man aber auch Köhler, Lippfisch, Lengfisch und Dorsch fangen. An den Sandbänken halten sich Kliesche, Katzenhai, Knurrhahn und Nagelrochen auf und im Sommer gibt es Makrelen, ein erstaunlich starker Fische, der das leichte Angelgerät strapazieren kann. Siehe Liste Meeresangeln in Skye & Lochalsh