Meine Favoriten

Alle schottischen Regionen

Isle of Skye & Kyle of Lochalsh

Die "Misty Isle" - die Nebelinsel - hat bereits Generationen von Besuchern betört. Aufsehenerregende Bergketten erscheinen wie von Zauberhand aus dem Meer, Skye & Lochalsh ist eine der malerischsten Landschaften Schottlands.

Unterkünfte

Karte von Isle of Skye & Kyle of Lochalsh

Aktiv werden

Zwar ist das Felsmassiv der Cullins nur etwas für den versierten Bergsteiger, aber es gibt in dieser rauen Landschaft noch viel mehr Aktivitäten als nur Bergsteigen, darunter z.B. Biken, Golfen Angeln und Reiten.

Top-Freizeitangebote »

Freizeitangebote finden, die Sie interessieren:

Eilean Donan Castle © Copyright www.drwphotography.net Historische Schlösser »

Schlösser gibt es hier genügend. Zu vielen gehören blutige Anekdoten von Kriegsschlachten, Zerstörung und Wiederaufbau während.

Common Seals, Loch Scavaig, Skye © Copyright Alan Bird Die Tierwelt auf der Insel Skye »

Eine einsame Küstenlinie kann nur eins bedeuten: Otter. Zu entdecken gibt es aber auch Stein- und Seeadler. Auf dem Meer kann man außerdem noch Robben, Delphine und Zwergwale beobachten.

© Copyright Richard Dorrell; http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.en Gälisch »

Zur gälischen Sprache gehört eine kreative Tradition des Musizierens, Gesangs und Poesie, was nur wenige der anderen Einwohner der britischen Inseln wissen.

The Glenachulish at Kylerhea © Copyright Dave Fergusson; http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.en Schwimmende Kühe

Vor Bau der Eisenbahn war Schottland von einem Netzwerk von Viehherdepfaden, den sogenannten Drove Roads, durchzogen. Sie dienten dazu die Herden auf die im Süden gelegenen Märkte zu treiben. Von Skye aus wurde das Vieh in einer dichten Kette zusammengebunden und schwamm so nach Kylerhea auf das Festland hinüber. Auch heute noch verkehrt die herkömmliche Kylerhea Ferry zwischen Skye und dem Festland.

Dinosaur Footprint, Staffin© Copyright 2008John Allan; http://commons.wikimedia.org/wikiuser.JohnAllan Auf den Spuren der Dinosaurier

Unter anderem findet man jurassische Steinformation an der Küste von Staffin. Das Sedimentgestein, das vor 165 Millionen Jahre sanfter Sand war, hat Überreste von Dinosauriern hervor gebracht, darunter den spektakulären Fußabdruck eines gigantischen Megalosaurus, der jetzt im Staffin Museum ausgestellt ist.