Meine Favoriten

Alle schottischen Regionen

Shetland Islands

Ein Besuch der draußen in der nördlichen See liegenden Shetland Inseln ist wie kein anderer in Schottland. Der Archipel ist seit Jahrhunderten von den Kulturen anderer nördlicher Nationen geprägt worden. Dies hat zu einer einmaligen Identität geführt, der die Shetland Inseln treu geblieben sind.

Unterkünfte

Karte von Shetland Islands

Tolle Sehenswürdigkeiten

Auf diesen nördlichen Inseln gibt es eine große Auswahl von Ausflugszielen, darunter befinden sich außergewöhnliche prähistorische Stätte, an einigen wird sogar immer noch gegraben, Schottlands best erhaltene Broch (Festung, Wehrturm) und ältestes Schloss und viele Museen.

Top-Sehenswürdigkeiten »

Sehenswürdigkeiten finden, die Sie interessieren:

Aktiv werden

Zu den vielen Aktivitäten, die man hier unternehmen kann, gehören unter anderem Windsurfing, Kanu fahren, Tauchen, Angeln, Hochseeangeln und Golf. Außerdem gibt es hier noch mindestens 8 Schwimmbäder und Freizeitcenter.

Top-Freizeitangebote »

Freizeitangebote finden, die Sie interessieren:

Angeln in Shetland »

Die Shetland Inseln bieten eine wahrhaftig große Auswahl von Möglichkeiten zum Forellen- oder Hochseeangeln. In Küstennähe gibt es klare, ergiebige Machair Lochs (Seen), weiter im Innland eine Riesenzahl von glitzernden Seen mit lebhaften Forellen und natürlich das Meer, das einem fantastisches Angeln bietet.

Die Tierwelt auf Shetland »

Von den acht Million Seevögeln die es in Großbritannien gibt, leben eine Million auf den Shetland Inseln. Ein einmaliges Schauspiel, was sonst soll man dazu sagen?

Lerwick »

Lerwick, aus dem altnordischen 'leir vik', bedeutet so viel wie Morast Bucht, ist die Hauptstadt Shetlands. Die Holländer benutzten diese Bucht als Basis zum Fischfang. Als Stadt entwickelte sich Lerwick aus einer aus dem 17. Jahrhundert stammenden Handelsniederlassung.

Schüsseln aus Speckstein

In der Nähe der Straße von Lerwick nach Sumburgh bei Cunningsburgh liegt ein alter Steinbruch am Catpund Burn. Hier meißelten sich die Wikinger und andere frühe Völker ihre Schüsseln aus dem weichem Steatit oder Speckstein.

Catpunt Steatit Steinbruch

Böds

Böd (Bude), ein altes Wort Shetlands, bedeutet so viel wie Handelsniederlassung oder Warenhaus, wie z.B. im dem aus dem 16. Jahrhundert stammendem Bremen Böd auf Whalsay. Es kann aber auch noch Laden für Angelgeräte bedeuten. Und dann gibt es noch die Camping Böds. Diese sind historische Gebäude, die einfache Unterkunft für den Besucher bieten.

Siehe Liste Hotels & Schlafbaraken in Shetland