Meine Favoriten

Inverness, Loch Ness & Nairn - Startseite

Loch Ness

Überschauen kann man Schottlands berühmtesten See von Aussichtspunkten auf der Inverness – Fort Augustus Straße, oder von der Festungsmauer des Castle Urquhart und vom Deck eines Fahrgastschiffes.

Dies ist das der bekannteste der schottischen Wahrzeichen. Skeptiker, sowie Gläubige besuchen den See seit Generationen, in der Hoffnung einen flüchtigen Blick zu erhaschen... Seit mehr als tausend Jahren hat man in Loch Ness sonderbare 'Kreaturen' gesichtet. Viele Leute haben was aussieht wie ein gekentertes Boot das sich fortbewegt und untertaucht, gesichtet. Andere wiederum haben einen oder zwei sich bewegende Buckel gesehen. Andere Wiedergaben erwähnen einen langen Nacken und einen kleinen Kopf. Eine Erklärung ist, dass ein Plesiosaurier ähnliches Wesen im Loch Ness eingeschlossen wurde, als der Meeresspiegel gegen Ende der letzen Eiszeit sank. Diese Erklärung ist gut möglich, denn der See ist ca. 37 km lang und an einigen Plätzen 300 Meter tief. Das Problem ist, dass zur Vermehrung und zur angemessenen Nahrungsaufnahme gleich mehrere von diese Kreaturen hier hätten eingeschlossen werden müssen. Siehe Liste Offizielle Loch Ness Monster Ausstellung und Seefahrten & Bahn in Inverness, Loch Ness & Nairn