Meine Favoriten

Fife & St. Andrews - Startseite

St Andrews

Eine einzigartige schottische Stadt, zusammengefasst zu den Lowlands gehörig, mit vielen interessanten Angeboten, die man entdecken kann: Golf, Religion und Bildung. St Andrews ist sehr beliebt mit seiner großartigen Umgebung und Ambiente, hervorragenden Geschäften und Restaurants und zeigt Schottland von seiner besten Seite.

St Andrews, die alte religiöse Hauptstadt Schottlands.

Der Legende nach war es ein Mönch mit Namen Regulus oder Rule, der hier schiffbrüchig wurde und die Reliquien des Heiligen Andreas bei sich hatte. Er gründete eine Kirche und startet hiermit die Verehrung des St Andrew in Fife. Der Name des Mönches ist immer noch im St Rule's Tower aus dem 12. Jahrhundert enthalten, der neben der Ruine der Kathedrale steht und ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen ist. Von hier aus hat man eine wunderbare Aussicht.

1411 wurde hier in dieser Stadt, die schon bald von religiöser Wichtigkeit werden würde, Schottlands erste Universität gegründet. Der viereckige Hof, die alten Gemäuer und der Hauch alter Wissenschaften machen noch heute einen wichtigen Teil der Atmosphäre aus.

Die Bewohner von St Andrews haben es in einer Urkunde aus der Mitte des 16. Jahrhunderts verbrieft, dass sie in den örtlichen Links Golf spielen dürfen. Der Zusatz von St Andrews - die Heimat des Golf - geht also schon sehr weit zurück. 1754 wurde die Gesellschaft der St Andrews Golfspieler gegründet. Später wurde daraus der Royal and Ancient Golf Club of St Andrews. Heute bringt man sieben Golfplätze mit der Stadt in Verbindung. Mehr über die Geschichte des Golfspiels erfährt man im British Golf Museum.

Unterkünft in St Andrews:

Hotelunterkünfte in und um St Andrews sind vielfältig und haben darunter auch etliche 'gehobene' Häuser, die auf wohlhabende Golfspieler ausgerichtet sind. Gästehäuser und Bed and Breakfast Unterkünfte sind eher für Preisbewusste, dennoch auch hier auf hohem Niveau. In der Nähe von St Andrews gibt es auch Caravanparks. Unterkünfte für Selbstversorger wie z.B. umgebaute Stadthäuser oder auch Cottages haben oftmals einen wunderbaren Blick aufs Meer.

Sehenswürdigkeiten in und um St Andrews »

Die Kathedrale ist verfallen und ohne Dach, bestimmt aber dennoch das Stadtbild. Das dazugehörige Museum gibt einen Eindruck auf die vergangene Pracht der einstmals größten Kirche Schottlands. Das stimmungsvolle St Andrews Castle ganz in der Nähe war einst der Wohnsitz der Bischöfe. Die Ruine auf den Klippen hat auch auch ein Besucherzentrum. Das von der Gemeinde unterhaltene St Andrews Museum als auch das St Andrews Preservation Trust Museum beinhalten umfangreiche Informationen über die Geschichte von St Andrews. Für Familien eignet sich das St Andrews Aquarium und der Craigtoun Country Park nahe der Stadt. Gartenliebhaber werden sich im St Andrews Botanic Garden sehr wohl fühlen und auch, etwas südlich, auf dem Cambo Estate mit seinen ummauerten Garten und dem Waldgebiet.

Freizeitangebote in und um St Andrews »

Obwohl Golf als Sportart hier in der Stadt führend ist, gibt es viele andere Golfplätze im Nordosten von Fife. Für Wanderer gibt es den ausgeschilderten Fife Küstenweg, der zu beiden Seiten der Stadt entlangführt. Der große Strand, St Andrews West Sands, bietet Raum für eine Vielzahl an Sportarten, darunter auch so ungewöhnliche wie Kite-Surfing und Strandsegeln.

St Andrews Castle – Mine und Kontermine »

Ein einzigartiges Überbleibsel einer Belagerung, die Mine und Kontermine vor der Burg kann nun besichtigt werden. Sie ist jetzt elektrisch beleuchtet - kann aber immer noch etwas klaustrophobisch und nass sein (speziell die niedrigere Kontermine). Als man hörte, dass die Angreifer von außen versuchten, die Burgmauern zu unterminieren, setzten die Verteidiger der Burg dem ein Ende, indem Sie in den Haupttunnel einbrachen. Selbst die Spuren an der Wand von den Spitzhacken wirken als wären Sie erst kürzlich geschlagen worden. Dabei war die Belagerung im Jahr 1546. Ein wesentlicher Teil der Besichtigung des St Andrews Castle.

Tentsmuir »

Im Norden von St Andrews, in Leuchars, finden Sie den Zugang zu diesem unverdorbenen Gebiet mit bewaldeten Dünen und Sandstrand. Am Viele einfache und geschützte Wander- und Fahrradwege sowie interessante Tiere, darunter Seehunde am Tentsmuir Point.

Dörfer in East Neuk »

Es ist nur ein kurzer Ausflug von St Andrews aus und schon kommen Sie zu einer Reihe von kleinen Dorfgemeinschaften an der Küste von East Neuk (die Ecke im Osten) in Fife. Rote Ziegeldächer, geweißte Wände und Treppengiebel - die Architektur zeigt einen deutlichen niederländischen Einfluss, der noch von alten Handelsbeziehungen her rührt - machen sie sehr fotogen. Das malerische Dorf Crail mit seinem winzigen Hafen wirkt wie ein Überbleibsel aus einem alten Historienfilm. In Anstruther kann man im Scottish Fisheries Museum alles über die Fischerei erfahren. Pittenweem und St Monans sind weitere kleine Dörfer, deren Geschichte ebenfalls mit der Seefahrt zu tun haben.

Veranstaltungen in St Andrews »

Ein wichtiges Ereignis im Veranstaltungskalender von St Andrews ist StAnza, Schottlands International Poetry Festival und eine Gelegenheit, um weltberühmte Dichter in ansprechender Umgebung hören zu können.  Ein Bücherfestival, Bauernmärkte, Theatervorführungen, darunter ein komplettes Programm von The Byre, sind andere Höhepunkte. Und es gibt sogar Highland Games in dieser Stadt, die zu den Lowlands gehört.