Meine Favoriten

Argyll & the Isles - Startseite

Die Inseln von Argyll

Zwischen Bute, was ganz in der Nähe von Glasgow liegt, und Tiree an der Westküste, haben Sie ausreichend Gelegenheit, die Hebriden näher kennenzulernen. 

 

Die Insel Coll »

Auch in Coll gibt es Wachtelkönige, feinste Strände und Machair. Dies ist ein anderes Reiseziel der Hebriden, mit ruhigen Lebensstil und Fährverkehr in eigenem Takt.

Die Insel Mull »

Die bergige Insel mit ihrer hellbunt bemalten Hauptstadt Tobermore eignet sich einmalig in Schottland Wildleben zu beobachten.

Die Insel Tiree »

Die tief liegende Insel berühmt wegen ihres Sonnscheinsrekords – die Wolken ziehen über ihr flaches Profil und bleiben hier nicht hängen - wurde einst als 'Kornspeicher der Hebriden' beschrieben.

Iona Abbey © Crown Copyright Historic Scotland. www.historicscotlandimages.gov.uk Iona »

Die friedliche Insel Iona, mit ihren schimmernden Stränden, alten Abteien und Nonnekloster, ist seit fast 1500 Jahren ein Wallfahrtsort.

Isle of Bute, Rothesay Castle Isle of Bute »

Das gute örtliche Museum in Rothesay bildet die Kulisse, wogegen die eindrucksvollen Blendwände vom Rothesay Schloss die nahe gelegenen Straßen beherrscht.

Islay »

Islay hat eine etwas weniger schläfrige Atmosphäre als andere Hebriden, hier wird rege Whisky destilliert und Ackerbau betrieben. Dazu gibt es hier noch großartige Strände, Golfplätze und überwinternde Gänse, die einen spektakulären Anblick bieten

Die Insel Gigha »

In der warmen, sanften Luft des Westens liegt die üppig grün bewachsende Insel Gigha, ein Platz der Erholung und des gemütlichen Wanderns

Die Insel Colonsay »

Sie ist ganz einfach die längere Anreise wert, gilt als Juwel der Hebriden und ist ein traumhaftes, einmaliges schottisches Inselerlebnis.