Meine Favoriten

Scotland - Articles

Die schottische Golfsaison

Alle Plätze sind von April bis Oktober geöffnet, einige auch ganzjährig.

Normalerweise beginnt die schottische Golfsaison am ersten Aprilwochenende, obwohl es auch Plätze gibt, die ein wenig früher anfangen, je nachdem, so sie liegen. Das beste Wetter ist meistens in den Monaten Mai und September, wenn der wolkenlose Himmel und die angenehmen Temperaturen ideal für Golf sind. In diesen Monaten herrscht immer sehr viel Betrieb auf den Plätzen.

Auch landschaftlich sind diese Zeiten am Schönsten. Der Frühling mit all seinen frischen Farben oder auch das bunte Herbstlaub an den Bäumen. Der Oktober eignet sich auch noch gut, obwohl schon viele Plätze mit ihrem Winterprogramm anfangen und die Plätze vertikutieren und instand setzen.

Schottlandreisende wundern sich oftmals, wie lange es im Sommer hell bleibt. Von Mai an werden in Schottland die Tage spürbar länger und zwar bis in den August hinein. Es wird schon um 5 Uhr morgens hell und wird nicht vor 10 Uhr abends dunkel im Sommer.

Für Golfspieler bedeutet das, dass sie länger spielen können. Falls Sie wollen, können sie also auch nach dem Abendessen noch bequem eine Runde spielen. In den nördlichen Gegenden wie z.B. Shetland geht die Sonne um Mittsommer nur für zwei Stunden unter.

Die schottische Golfsaison